Betway casino

Meine erste eigene Erfahrung auf Betway casino

Den Sonntag hatte ich nichts weiter vor. Ich war am Vortag bis um elf Uhr abends bei Peter geblieben. Betrunken war ich am Ende nicht. Ich hatte mir ja für den Sonntag extra das Kennenlernen von Betway casino ( klick hier) vorgenommen, und das wollte ich im nüchternen Zustand machen. Wenn ich verkatert bin, kann ich nicht gut Entscheidungen treffen. Das sehe ich auch manchmal samstags am Spielautomaten. Ganz anders als etwa Thorsten Betway casinound Peter: Die gewinnen auch noch am Spielautomaten, wenn sie hackedicht sind. In diesem Punkt sind mir die beiden voraus. Ich fuhr also zu meiner Wohnung. In diesen Teil der Stadt fahre ich nicht gerne mit dem Auto, also habe ich den Bus zurück in meinen Stadtteil genommen. Während der Fahrt habe ich nochmal über Betway casino und Peters und Thorstens Erfahrungen mit dieser Seite nachgedacht. Ich kam zu dem Schluss, dass ich es unbedingt versuchen muss. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Und ich hatte nun schon einen kleinen Anfängerkurs mit Peter hinter mir, was mir bestimmt zugute kommen würde, wenn ich mich auf Betway casino registrieren und dort spielen würde.

Also habe ich mich bei mir zu Hause auf Betway casino registriert und frohen Mutes die Seite durchstöbert. Eingezahlt habe ich direkt 100 €. Meine Hoffnung war, dass ich diese 100 € im Laufe des Sonntags verdoppeln könnte. Wie, war mir egal, aber ich hatte von Thorsten gehört, dass die meisten Spieler große Erfolge im Poker feiern. Auch Peter war einer von denen. Es gab auch einige Spieler, die mit dem Spielen am virtuellen Spielautomaten auf Betway casino zu gutem Geld gekommen sind. Ich wollte aber Karten spielen, genauer gesagt wollte ich sehen, was es mit den Pokerspielen auf sich hat. Folglich habe ich mir die Poker Rubrik angeschaut. Peter hatte am Vorabend No Limit Hold’em, Fixed Limit Hold’em und Omaha Pot Limit gespielt und abgeräumt. Diese Spiele fand ich zwar ganz interessant, aber als ich auf der Seite rumsurfte, stach mir eine Variante ins Auge, die auf mich einen noch besseren Eindruck machte: Razz.

Ich griff kurz zum Telefonhörer und rief Peter an. Wir haben kurz über den vorigen Tag gesprochen und dass er an jenem Abend 270 € auf Betway casino gewonnen hatte. Ich gratulierte ihm und fragte ihn, ob er denn Ahnung von Razz hätte. Peter verneinte und meinte, dass er diese Variante bisher so gut wie nie gespielt hätte. Nicht einmal die Regeln würde er genau kennen. Schade, dachte ich, und legte auf. Danach habe ich auch Thorsten kontaktiert. Dieser meinte, dass Razz viel Spaß macht und sehr profitabel sei, auch auf Betway casino. Er selbst hat schon Razz dort gespielt und wie im No Limit Hold’em auch dort gute Gewinne erzielt. Das hat mir an Erfahrungswerten gereicht. Ich wollte Razz spielen!

Fast mein gesamtes Wissen über Razz hatte ich von der überaus hilfreichen Hilfeseite auf der Casino Homepage. Ich bin direkt Risiko gegangen und habe mich mit meinen ganzen 100 € an den Razz Tisch gesetzt. Ich wollte es wissen! Die ersten drei Runden setzte ich noch aus, um zu sehen, wie das Tempo an dem Tisch ist und wie die Spieler so spielen. Ich konnte beobachten, dass der Tisch generell sehr loose war. Fast in jeder Hand waren mindestens fünf Spieler involviert. Das Bemerkenswerte war, dass ich Spieler gesehen habe, die bis zum Ende mit einer offenen Zehn im Pot geblieben sind – und das in einem Pot, der zum Showdown insgesamt vier Spieler hatte! Wow, dachte ich mir, hier kann man gutes Geld holen. Obwohl ich noch ein kompletter Novize war, konnte ich schon erkennen, dass der Razz-Tisch auf Betway casino eine regelrechte Goldgrube war. Ich stieg dann auch ein und gewann die ersten fünf Hände in Folge. Kein Scherz! 15 Minuten nach meinem Einstieg mit 100 € hatte ich bereits 204 € auf meinem Konto und mein Tagesziel war schon erreicht.

Posted on